Lackreparatur

Written by fish on. Posted in tagebuch

Das Faltdach, an und für sich eine sehr schöne Sache, hat bei unserem 500 L mit den Jahren deutliche Spuren im Lack hinterlassen. Ständig scheuert das Gestänge am Dach, hat den Lack rissig werden lassen. Damit das alles nicht noch schlimmer wird, habe ich beschlossen, die schadhafte Lackstelle auszubessern und mit der Spraydose neu zu lackieren.

Hierzu habe ich mir als erstes eine passende Spraydose mit Lack (eigens angemischt nach gescanntem Farbton) beim örtlichen Lackhändler besorgt. Mit Schleifpapier und Grundierung waren dort 34,24 EUR fällig. Außerdem kaufte ich noch eine Dose Spritzspachtel für rund 10 EUR.

Mit einer rotierenden Drahtbürste wurde danach der Lack heruntergeschliffen und die entsprechende Stelle sandgestrahlt, sodass kein Rost mehr zu sehen war. Anschließend wurde das Blech entsprechend behandelt, neu lackiert und fein geschliffen. Das sah dann auch schon einmal ganz gut aus, bis ich das Dach erneut schloss.

Denn der Lack war noch nicht richtig ausgehärtet, sodass erneut schöne Macken im Dach waren. Also alles wieder auf Anfang und den Lack richtig austrocknen lassen. Das Dach bleibt bis dahin halt geöffnet.

Fiat 500 Sandstrahlen Spritzspachtel Fertig lackiert. Neue Macke im Lack.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren